G E M E I N S C H A F T       L E B E N       L E R N E N

Projekte am Marianum

 

Skiprojekt in Biberwier / Tirol

Von H. Stimberg

Das Skiprojekt in Biberwier blickt mittlerweile auf eine lange Tradition zurück: Im Januar 2016 jährte sich zum 25. Mal die Skiausbildung auf der österreichischen Seite der Zugspitze. Bekanntere Skiorte in der unmittelbaren Umgebung sind Lermoos und Ehrwald. Der letztere Ort bietet mit der Ehrwalder-Zugspitzbahn sogar die Möglichkeit, dass in Jahren mit Schneemangel auf ein schneesicheres Terrain ausgewichen werden könnte; die Pisten auf der Zugspitze gehören zum Skipassterrain.

Selbst wenn die Unterkunft in Biberwier, die für eine Anfängerausbildung sehr geeignet ist, nur auf einer Höhe von 1200m liegt, musste bislang das Skiprojekt aus Schneemangelgründen noch nie abgesagt werden. Zudem liegt der Berggasthof in idealer Lage. Nach dem Aufstehen die Skier anschnallen und schon beginnt das Pistenerlebnis. Gegründet wurde das Projekt von Wilhelm Möllerhaus, der 2015 das Marianum in die wohlverdiente Pensionierung verließ.

Die Rahmenbedingungen des Projekts sollen kurz aufgezeigt werden:

Momentan steht leider der Verkauf des Berggasthofs an, da die bisherige Betreiberfamilie Toni und Ursel Preininger aus Altersgründen die Bewirtschaftung einstellen möchte. Das Ski-Team des Marianums hofft allerdings auf eine Einigung mit den potentiellen Nachfolgern zu den gewohnten finanziellen Bedingungen, um weiterhin viele Schülerinnen und Schüler für das Skifahren begeistern zu können. In diesem Sinne: „Ski-Heil“ auf den Pisten rund um das Waldhaus-Talblick herum!

 
NACH OBEN