G E M E I N S C H A F T       L E B E N       L E R N E N

Unterricht am Marianum

 

Das Fach Spanisch

Von J. Scholten

¿Hablas español y de dónde eres?

Spanisch ist mit fast 400 Millionen Sprechern weltweit neben Englisch und Mandarin eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt und gewinnt stetig an Bedeutung in vielen Bereichen des Miteinanders. So ermöglicht Spanisch nicht nur Berührungspunkte mit den europäischen Traditionen, Kulturen und Gesellschaften der iberischen Halbinsel, sondern bietet auch gleichermaßen Einblicke in die spanischsprachigen Länder der lateinamerikanischen Welt - denn das Sprachgebiet verteilt sich über weite Teile der Erde.

Gründe, die für Spanisch sprechen

Die weltweite Verbreitung hat zur Folge, dass es zunehmend als Wirtschafts-, aber auch als Kultursprache an Bedeutung gewinnt und somit auch in zahlreichen international agierenden Unternehmen neben Englisch als wertvolle Zusatzqualifikation erachtet wird. Auch eröffnet das Spanische die Möglichkeit, auf Reisen mit Kulturen und Menschen in Kontakt zu kommen und das spanische Leben miterfahren zu können. Gerade im Bereich Musik, Kunst und Kultur sind Künstler wie Shakira, Javier Bardem oder Penélope Cruz mit ihren spanischen Wurzeln bekannt und viele beliebte Erfolgs-Serien haben einen mit spanischen Schauspielern besetzten Cast.

Spanisch ab Jahrgangsstufe 11

Ab dem Schuljahr 2018/2019 wird Spanisch erstmals am Gymnasium Marianum als reguläres Unterrichtsfach ausgebracht. Es ist möglich, Spanisch als dritte Fremdsprache oder auch als zweite Fremdsprache anzuwählen. Der Unterricht als neu beginnende Fremdsprache ab Klasse 11 (bis 13) folgt dem verbindlichen Kerncurriculum für das Fach Spanisch in der gymnasialen Oberstufe an Gymnasien in Niedersachsen; es wird vierstündig unterrichtet und die Schülerinnen und Schüler können den Kurs auf grundlegendem Anforderungsniveau (P4/P5) ins Abitur einbringen. Die ersten drei Halbjahre dienen dem Spracherwerb, der jedoch aufgrund der diversen Vorerfahrungen im Fremdsprachenerwerb der Schülerinnen und Schüler in einem deutlich schnelleren Lerntempo möglich ist. Der Unterricht wird durch Lehrwerke sowie durch authentische Materialien wie kurze Texte von Muttersprachlern, kleine Clips, Lieder - unter Nutzung der digitalen Medien - gestaltet. Die Themen der folgenden drei Halbjahre sind durch die thematischen Schwerpunkte des Zentralabiturs für Spanisch als neubeginnende Fremdsprache vorgegeben.

Der spanische Unterricht

Wie auch in den anderen modernen Fremdsprachen ist der Unterricht kompetenzorientiert ausgerichtet. Neben den Grundlagen des Wortschatzes und der Grammatik stehen dabei die kommunikativen Teilkompetenzen (Hör-/Sehverstehen, Leseverstehen, Sprechen, Schreiben, Sprachmittlung) im Vordergrund. Daher werden im Unterricht vielfältige, authentische und situative Gesprächsanlässe geboten, anhand derer auch interkulturelle Kompetenz im Sinne eines respektvollen Umgangs mit fremden Kulturen vermittelt und die Berührung mit der Sprache ermöglicht wird.

 
NACH OBEN