G E M E I N S C H A F T       L E B E N       L E R N E N

Unterricht am Marianum

 

Umweltschule Marianum

Das Gymnasium Marianum ist bereits seit dem Jahr 2001 offiziell als „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung verdient sich die Schule, da sie sich dem Gedanken der Umweltbildung verpflichtet hat.

Dieser wird vor allem in den Umwelt-AGs gelebt. So bestehen seit einigen Jahren die Schulimkerei-AG und die Schulgarten-AG, die zudem gemeinsam das Projekt „Nutzen und Zierde – Streuobstwiese am Marianum“ initiiert haben und weiter fortführen. Es wächst, blüht und summt also rund um das Schulgelände.

Doch gab und gibt es darüber hinaus weitere Projekte und Initiativen, die den Titel „Umweltschule in Europa“ begründen. Die Liebe zur Natur und der Versuch, einen nachhaltigen Umgang mit ihr zu pflegen, finden sich in folgenden Projekten wieder:

Am Marianum gibt es ab dem Schuljahr 2016/17 zudem die Möglichkeit, ein FÖJ (Freiwilliges ökologisches Jahr) zu absolvieren. Die Gelegenheiten, Projekte im Bereich der Umweltbildung anzubieten, werden damit nochmals deutlich erhöht. Wir freuen uns über diese Bereicherung und Öffnung der Schule nach außen.

Es lohnt sich also, einen genaueren Blick auf die Aktionen im Umweltbildungsbereich des Marianums zu werfen oder einfach die Natur um das Schulgebäude herum zu genießen.

Mehr zum Thema erfahren Sie auf der Seite UMWELTBILDUNG.

 
NACH OBEN