G E M E I N S C H A F T       L E B E N       L E R N E N

Unterricht am Marianum

 

Das Fach Informatik

Von L. Hogarz

(Nicht nur) für den Informatikunterricht stehen am Marianum u. a. drei Computerräume mit 50 Schülerarbeitsplätzen in einem vernetzten System zur Verfügung.

Neben der Anwendung von Hard- und Softwaresystemen, die in verschiedenen Unterrichtsfächern durch die gesamte Schulzeit eingeübt und verfeinert wird (wie z.B. von Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationsprogrammen), haben die Schülerinnen und Schüler des Marianums die Möglichkeit, in der Jahrgangsstufe 10 das Fach Informatik zu belegen.

Dort werden zunächst Grundlagen des Fachs erlernt, wie z. B. der Aufbau von Zahlsystemen und ihre Bedeutung für die Informationsverarbeitung in einem Computer oder die konkrete Funktionsweise von Hardware-Systemen.
Auch die Auseinandersetzung mit anwendungsbezogener Software, speziell mit Datenbanksystemen, ist Element des Unterrichts, wobei hier auch auf Aspekte des heute sehr wichtigen Themas Datenschutz eingegangen wird.
Einen großen Teil des Unterrichts nimmt dann im weiteren Verlauf das Erlernen einer Programmiersprache (z. Zt. JAVA) ein, so dass informationstechnische Aufgabenstellungen konkret in eigenen Programmen umgesetzt werden können.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das Fach Informatik auch im Jahrgang 11 als Wahlfach mit der Möglichkeit des Einbringens in die Abiturwertung zu belegen. In diesem Jahr werden spezielle Aspekte der angewandten, praktischen und theoretischen Informatik weiter führend betrachtet (z. B. Algorithmen, Datentypen, Schaltnetzwerke, formale Sprachen u. a.).

Auch im Rahmen des Seminarfach-Unterrichts in den Jahrgangsstufen 11 und 12 werden Themen rund um das Gebiet der Informatik angeboten.

Der Unterricht in den Informatik-Kursen bzw. in den Seminarfächern wird durch diverse Exkursionen, etwa zur Universität Oldenburg oder zu IT-Dienstleistern, aber auch durch die Zusammenarbeit mit der Hochschule in Lingen, vertieft und ergänzt. Dabei werden den Schülerinnen und Schülern auch Zukunftsperspektiven in informationstechnologischen Berufen aufgezeigt.

Programmiertechnik und algorithmisches Denken wird auch Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe im Rahmen der Arbeit mit Robotertechnologie nahegebracht. Hierzu gibt es ein Angebot im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften bzw. im Wahlpflichtunterricht unter Einsatz der Lego Mindstorms Technik.

 
NACH OBEN