G E M E I N S C H A F T       L E B E N       L E R N E N

MARIANUM VON A - Z

 

Sportfreundliche Schule

Von H. Stimberg

Im Jahr 2015 erhielt das Marianum zum wiederholten Mal vom Niedersächsischen Kulturministerium und dem LandesSportBund Niedersachsen e.V. die Zertifizierung als „Sportfreundliche Schule“.

Diese Ehrung basierte u.a. auf der sehr erfolgreichen Teilnahme am Schulenwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“, wo in den letzten Jahren mehrfach die Qualifikation für Landesentscheide errungen werden konnte. Das sehr umfassende Sportartenspektrum, das auch Kooperationen mit ortsansässigen Vereinen impliziert (z.B. mit dem Jugendleistungszentrum Fußball/SV Meppen) und eine DFB-Schulenpartnerschaft, soll in den kommenden Jahren erweitert werden, um möglichst viele Schülerinnen und Schüler in „ihrer Sportart“ unter Wettkampfbedingungen antreten zu lassen. Die Rückkehr zu G9 könnte hier zudem unterstützend wirken.

Als Sportfreundliche Schule unterstützt das Marianum in Zusammenarbeit mit dem Kreisportbund Emsland e. V. (Ksb) die Übungsleiterinitiative Emsland. Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Sport (eN-Sport: P1-, P3-Fach) können künftig aufgrund ihrer Theorieeinheiten in der gymnasialen Oberstufe eine verkürzte Übungsleiterausbildung (DOSB C-Lizenz Breitensport) erwerben. Auch vermittelt die Schule die Möglichkeit, an einer Sportassistentenausbildung teilzunehmen.

 
NACH OBEN