G E M E I N S C H A F T       L E B E N       L E R N E N

Unterricht am Marianum

 

Londonfahrten

Von M. Rensen

Von den 1960er Jahren bis heute: Die Weltstadt an der Themse ist DIE Trendmetropole. Doch sie hat darüber hinaus noch sehr viel mehr zu bieten. Und ist darum ein beliebtes Ziel für Studienfahrten – auch am Marianum. Eine Woche London ist eigentlich viel zu kurz, um auch nur die größten Sehenswürdigkeiten zumindest von außen gesehen zu haben. Aber: London ist auch nicht ganz preiswert, weswegen Kompromisse nötig sind.

Das erste Highlight der London-Kursfahrt ist in der Regel schon die Fährüberfahrt von Dover nach Calais. Die Unterbringung in einem kostengünstigen und zentral gelegenen Jugendhotel ist für kleines Geld völlig in Ordnung. Die meiste Zeit ist man ohnehin "on the road". Kaum angekommen, geht es meist gleich weiter zu den Camden Markets, einer Ansammlung von verschiedenen Märkten in Camden Town.

Die nächsten Tage werden nicht weniger anstrengend, was aber durch das tolle Programm mehr als wettgemacht wird. Dazu gehören z.B:

Und wenn es das Budget erlaubt, ist auch ein Tagesausflug nach Oxford oder Cambridge möglich.

Wenn Frank Sinatra über New York singt, "I want to wake up in that city that never sleeps", dann können die Oberstufenschüler dies vor und nach ihrer Kursfahrt ganz sicher auch tun!

London – immer ein Reise wert!!!

Zurück zur Seite des Fachs ENGLISCH
 
NACH OBEN