Gymnasium Marianum
Meppen
Sie sind hier: Home News 19.10.10



Ideen-Expo



Mit dem Ideenfang zur „IdeenExpo“

 
Von T. Schepers

Das Gymnasium Marianum erhält die Auszeichnung „Partnerschule der IdeenExpo 2009“

In einer kleinen Feierstunde überreichte Frau Dr. Clasen von der VME-Stiftung Osnabrück/Emsland im Auftrag der Stiftung Niedersachsen-Metall und der IdeenExpo GmbH dem Gymnasium Marianum die Auszeichnung mit dem Titel „Partnerschule der IdeenExpo 2009“.

Hintergrund ist die erfolgreiche Teilnahme der beiden Schüler Heiko Teiken und Armin Krupp am Wettbewerb „Niedersachsen geht auf Ideenfang“, in dessen Rahmen sie ihr Projekt zur elektrischen Energiegewinnung aus der Wärme von Autoabgasen (Strom aus dem Auspuff) auf der IdeenExpo 2009 neun Tage lang vor knapp 300000 Gästen präsentierten.
„Die Auszeichnung ist ein Gütesiegel, das deutlich macht: In dieser Schule werden Schüler in ihrer Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik bestärkt.“ betont Mark Appun-Schönwälder, der Regionalkoordinator der Stiftung Niedersachsen-Metall.

Für den laufenden Schülerwettbewerb zur IdeenExpo 2011 beteiligt sich auch diesmal eine Schülergruppe des Gymnasium Marianum um Till Hennig, Schüler des Jahrgangs 11. Sie forschen unter Leitung von Frau Wilkens in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Klasmann-Deilmann, in wie fern bestimmte Kohlebestandteile das Pflanzenwachstum begünstigen. Motivation waren die Erkenntnisse der Ureinwohner des Amazonas, die vor mehr als 2000 Jahren Holzkohle, Muschelkalk, Abfälle, eigene Fäkalien, Haustierdung, Knochen und andere Hausabfälle unter die unfruchtbare Erde mischten, um sie fruchtbar zu machen.

Das Bild zeigt Frau Dr. Clasen, Schulleiter Leo Pott, den Schüler Till Hennig und Lehrer Thorsten Schepers.