Gymnasium Marianum
Meppen
Sie sind hier: Home News 25.09.10



Bildungsmesse



Kunst in der Schule

 
Von R. May
Seit Mittwoch, dem 22.9.2010, sind die Bilder der Meppener Künstlerin Brigitte Augenthaler im Lehrerzimmer unserer Schule ausgestellt und sorgen dafür, dass tolle Farben und Lebensfreude im Lehrerzimmer Einzug halten. Bei der offiziellen Eröffnung bedankte sich Schulleiter Leo Pott bei der Künstlerin für die Bereitschaft, eine Auswahl ihrer Arbeiten für die Präsentation in der Schule zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise würde Schülern auf sehr lebendige Weise Kunst vor Augen geführt.

Sodann besprach Kunstlehrer Andreas Hoveling - Organisator der Aktion „Kunst in der Schule“ - das Werk der Künstlerin auf eine sehr unkonventionelle und unaufdringliche Art, wobei es ihm sehr authentisch und ehrlich gelang, die expressionistischen Ansätze in der Malerei von Frau Augenthaler den Anwesenden einfühlsam vorzustellen.

Brigitte Augenthaler, geboren in Frankenthal/Rheinland Pfalz, die viele Jahre als Kauffrau und Geschäftsführerin in der Modebranche tätig war, widmet sich seit 10 Jahren der Malerei. Fortbildungskurse, Seminare und Workshops (u.a. bei bekannten Malerinnen aus Lüdinghausen und Osnabrück) brachten ihr neue Impulse.

Nach ihrem Umzug nach Meppen im Jahre 2004 folgten weitere Kurse am Meppener Kunstzentrum Koppelschleuse. Ihre Inspirationen und Motive, von Kubismus bis in die abstrakten Kombinationen, holte sich die Künstlerin hauptsächlich auf ihren Reisen in Länder, wo die Sonne den Farben Kraft und Tiefe gibt. Ihr farbenprächtiger Stil und die emotionale Malweite haben sich im Laufe der Jahre immer weiter verstärkt.

Einzelausstellungen bekam Frau Augenthaler in Galerien in Senden und im Schloss Nordkirchen im Münsterland. Hier im Emsland stellte sie zuletzt in Werlte, Herzlake, Haren, Lingen, im Maristenkloster in Ahmsen und in Meppen aus.