Gymnasium Marianum
Meppen
Sie sind hier: Home News 21.06.10


Seminarfach 123



Vom Erdöl zum „Gummistiefel“ - Museumsprojekt des Seminarfachs 123

 

Von J. Klinger

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Am Anfang dieses Schuljahres ergab sich für die SchülerInnen des Seminarfaches „Geheimnisse von Lebewesen“ eine Chance projektorientiert zu arbeiten. Durch Nachbarschaftshilfe gelang es H. Christian Wrede (Museumsleiter) mit H. Klinger (Kursleiter) Kontakt aufzunehmen und ein Angebot zur Mitarbeit bei der Erweiterung der Ausstellung des Erdöl- und Erdgasmuseums in Twist vorzutragen.

Da Erdöl aus Lebewesen entsteht, war es sinnvoll dieses als Einstieg in das Projekt zu nutzen. Schnell wurde klar, dass das Gesamtprojekt recht komplexe Ausmaße hatte. Dies erforderte ein Umdenken in der Anfangsplanung. Durch die Bildung von Arbeitsgruppen, die arbeitstei-lig vorgingen, konnte das Projekt strukturiert und der gesamte Kurs in die Mitarbeit einge-bunden werden.

Ein Museumsbesuch am 1. September zeigte die ersten Lösungsansätze auf. Neben dem üblichen Seminarfachunterricht wurden mehrfach Einheiten eingeschoben, in denen Zwischenstände der Projektarbeit ausgetauscht und neue Aufträge vergeben wurden. Hierbei unterstützte uns H. Wrede durch seine Unterrichtsbesuche kräftig. Er steuerte auch die Idee, vom Erdöl bis zum „Gummistiefel“ zu gehen, bei.

Vor der Facharbeitszeit konnte das Projekt schulseitig zum Abschluss gebracht werden. Die Konzeption der Ausstellung war erstellt und die Umsetzung durch Museumsmitarbeiter konnte beginnen. Am 27.05.2010 fand die Ausstellungseröffnung statt, an der die Präsentationsgruppe teilnehmen konnte.

Insgesamt ist zu resümieren, dass die SchülerInnen Gelegenheit hatten, an einem handfesten Projekt Er-kenntnisse zu gewinnen und Kompetenzen zu erwerben. Dabei kamen die chemischen Sach-verhalte nicht zu kurz.