Gymnasium Marianum
Meppen
Sie sind hier: Home News 12.03.10

Abitur - was dann?



„Abitur - was dann?“

 

Informationsveranstaltung der Seminarfächer der Jahrgangsstufe 13

Von R. Schmitz-Bennink
Es gibt ein Leben nach dem Abitur! Zu dieser Erkenntnis gelangten die Schülerinnen und Schüler von vier Seminarfächern (Loher, Pouwels, Schmitz-Bennink, Wigger) der Jahrgangsstufe 13 während ihrer ganztägigen Informationsveranstaltung „Abitur - was dann?“ am Sonnabend, 27. Februar 2010.

An Informationsständen konnten sich die Kursteilnehmer und Interessierte aus anderen Jahrgangsstufen über alle Facetten des Universitäts- und Fachhochschulstudiums beraten lassen (Studiengänge, Studienorte, Finanzierung des Studiums, Organisation des akademischen und sozialen Lebens während des Studiums) und auch Alternativen eines Studiums (Au Pair, Freiwilliges soziales Jahr, Work and Travel, berufliche Ausbildung) kennen lernen.

In begleitenden Vorträgen wurden beispielsweise die beiden viel diskutierten Studienabschlüsse Bachelor und Master kritisch beleuchtet, das Organigramm einer Universität vorgestellt und auch das Thema der Akademiker-Arbeitslosigkeit angesprochen. Viele Arbeitsgruppen hatten ihre Informationsstände kreativ gestaltet, boten teilweise „Experten“ von außerhalb auf, die aus ihren Uni-Erfahrungen berichten konnten, und versuchten, mit Computerunterstützung oder mit kleinen Leckereien ihre Mitschüler anzulocken.

Insgesamt war die Bildungs-Messe ein Erfolg und ein schöner Abschluss der Seminarfacharbeit kurz vor dem Abitur. Im Wiederholungsfall könnte ein solcher Beratungsparcours sicherlich auch zu einem früheren Zeitpunkt stattfinden, wenn die meisten Abiturienten ausbildungsmäßig noch nicht festgelegt sind, auch sollte durch intensivere Werbung dafür gesorgt werden, dass noch mehr Besucher aus anderen Jahrgangsstufen angesprochen werden.