G E M E I N S C H A F T       L E B E N       L E R N E N

MARIANUM VON A - Z

 

Die Schülervertretung am Marianum

Von K. Ridder, SV-Berater

Die SV am Marianum (genauer: das SV-Team) hat vielfältige Aufgaben: Sie beeinflusst die Entwicklung des Marianums durch engen Kontakt mit der Schulleitung und Aussendung von Vertretern in die Schulkonferenz maßgeblich mit. Als erfolgreiche Projekte, welche in letzter Zeit auf Initiativen von Schülerseite zustande kamen, seien hier nur die Schülerschule, die neue Handyregelung und die Valentinstags-Charity-Aktion genannt.

Die SV trifft sich jährlich zu Beginn des Schuljahres zu einem mehrtägigen Seminar in Salzbergen, um Probleme zu erörtern, Projekte zu planen und Visionen zu entwickeln. Da viele dieser Ideen später realisiert werden, erfahren die Schüler, dass sie durch eigenes Engagement etwas bewegen können.

Neben vielen unregelmäßigen Aktivitäten gibt es jährlich wiederkehrende Projekte, mit denen die SV das Schulleben bereichert. Dies sind die Unterstufenparty, die Valentinstags-Charity-Aktion, der Soziale Tag und die Schülerschule. Zudem finden noch regelmäßige SV-Sitzungen und Sitzungen des Schülerrates statt.

Mitglieder des SV-Teams werden auf der Schülerratssitzung, bei der sich alle Klassen- und Kurssprecher sowie deren Stellvertreter treffen, gewählt. Wer gerne mitmachen will, aber kein Sprecheramt bekleidet, kann sich als „SV-Beisitzer“ einbringen. Die Arbeit in der SV ist von einer freundlichen, engagierten Atmosphäre geprägt und macht allen Beteiligten viel Freude. Man darf gespannt sein, was für weitere Ideen und Projekte der SV in Zukunft noch einfallen werden.

 
NACH OBEN