G E M E I N S C H A F T       L E B E N       L E R N E N

MARIANUM VON A - Z

 

OLMUN

Von Y. Zindler

Im Rahmen eines Programmes, das leistungsstarke Schüler und Schülerinnen in den Fächern Politik-Wirtschaft und Englisch zu fordern versucht, nimmt das Gymnasium Marianum jährlich an der Oldenburg Model United Nations Conference (OLMUN) teil. Es handelt sich hierbei um ein Simulationsspiel, welches sich mit internationaler Politik beschäftigt und eine UN-Generalkonferenz nachahmt.

Die „Amtssprache“ während dieser Simulation ist Englisch, da Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Welt, in welchem die Schüler die Rolle eines Landes oder einer NGO (beispielsweise Greenpeace oder Amnesty International) einnehmen, zusammentreffen. Die den Schülern zugeordnete Delegation wird sodann unter einem variierenden Thema, das die Realität abbildet, vertreten, sodass man einen realistischen Eindruck von internationaler Politik, diplomatischen Beziehungen sowie der Schwierigkeit von gemeinschaftlichen Arbeitsprozessen bei Interessenskonflikten erfährt.

Flankiert wird das Simulationsspiel anschließend noch von einem abendlichen Rahmenprogramm, das beispielsweise ein Barbecue, ein Soccer-Game sowie eine Party umfasst. Die Teilnehmerzahl liegt jedes Jahr bei etwa 450-700 Personen, sodass die Schüler auf viele Jugendliche unterschiedlicher Herkunft und Vorstellungen treffen und die OLMUN damit auch ein Ort interkultureller Begegnung ist.

 
NACH OBEN