G E M E I N S C H A F T       L E B E N       L E R N E N

MARIANUM VON A - Z

 

Handy- / Smartphonenutzung auf dem Schulgelände

Von L. Pott

Das Mitbringen von Handys oder vergleichbaren Geräten ist zulässig, die Nutzung auf dem Schulgelände ist untersagt. Entsprechendes gilt auch für die Nutzung anderer videofähiger Geräte. Bei Klassenarbeiten und Klausuren müssen sie bei der Aufsicht führenden Lehrkraft abgegeben werden.

Nur in Ausnahmefällen ist eine Nutzung mit Erlaubnis eines Lehrers möglich. Zuwiderhandlungen führen zum Einzug des Gerätes, das nach Unterrichtsende im Sekretariat, zusammen mit einem Brief an die Eltern, abgeholt werden kann.

Eine wiederholte Nichtbeachtung dieser Regelung sowie die anderweitige missbräuchliche Nutzung auf dem Schulgelände haben im Regelfall den Einsatz von Erziehungsmitteln und Ordnungsmaßnahmen zur Folge.

Ausnahmeregelung für die Jahrgangsstufen 11/12:

Generelle Freischaltung des schulinternen WLAN-Netzes für die Jahrgangsstufen 11 und 12 für den Gebrauch von Smartphones/Tablets zu digitalen Lernzwecken in Freistunden, beschränkt auf die Cafeteria und den Oberstufenraum.

 
NACH OBEN